Zuckerersatz - Xylit / Xylitol

Ihrer Gesundheit zuliebe...

Was ist natürlicher Zuckerersatz?

Natürlicher Zuckerersatz - wird auf rein pflanzlicher Basis hergestellt und ist absolut naturbelassen. Es ist kein synthetischer Süßstoff, sondern ein gesunder Ersatz für den gewöhnlichen weißen Zucker. Auf dieser Basis gibt es verschiedene Süßungsmittel, die sich ganz individuell zum Süßen von Speisen und Getränken verwenden lassen. Zuckeraustauschstoffe sind süß schmeckende Kohlenhydrate, die den Vorteil haben, dass sie einen geringen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben als der industriell gefertigte , raffinierte Haushaltszucker. 

 

Natürliche Zuckerersatzstoffe sind eine gesunde Alternative zu Zucker!

Was ist Xylit?

 Eine kleine süße und gesunde Revolution, die sich langsam immer mehr in Deutschland ausbreitet!

 

Xylit - auch als Xylitol, Birkenzucker, Holzzucker oder Xucker bekannt ist prinzipiell ein natürlich vorkommender Zuckeralkohol, den wir  sowohl in vielen Gemüsesorten (Blumenkohl, Mais) und Obstsorten (Erdbeeren, Himbeeren, Pflaumen), sowie in der Holzrinde bestimmter Bäume (Birke und Buche), wiederfinden. Allerdings macht der darin enthaltene Anteil weniger als 1 % der Trockenmasse aus. Unser Körper stellt selbst Xylitol her. Als Zwischenprodukt werden im menschlichen Körper während des Kohlenhydrats Abbau täglich 5–15 Gramm Xylit in der Leber hergestellt.

Daher kann der natürlich vorkommende Stoff problemlos in unseren Stoffwechsel aufgenommen und verwertet werden. Xylit wird wie Kohlenhydrate voll energetisch genutzt. Sie sollten jedoch Ihren Organismus durch eine langsame Steigerung der Xylitmenge ( empfohlen wird 0,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) an höhere Xylitdosen gewöhnen. Da Xylit ein Zuckeraustauschstoff ist, kann ein zu großer Verzehr abführend wirken. Ich persönlich habe damit allerdings nie Probleme bekommen.  

 

Im Vergleich zu synthetisch, hergestellten Süssstoffen wie Aspartam oder Saccharin, haben diese einen viel höheren Süßungsgrad und fast keine Kalorien. Außerdem stehen dieses künstlichen Süßstoffe in der Kritik gesundheitsschädlich zu sein.

 

 

 Xylit enthält mit 240 kcal pro 100 g ca. 40 Prozent weniger Kalorien als der gewöhnliche Haushaltszucker!

Xylit ist für Diabetiker ideal geeignet!

 Xylit- gilt als natürlicher Insulinstabilisator und wird von Diabetikern sehr gut vertragen. Das kommt daher, das der glykämische Index von Xylitol mit ca.10 sehr niedrig ist. Zucker hat 65,Traubenzucker 100 und Bier 110!

Diabetiker können im Rahmen eines Diätplanes täglich bis zu 50g Xylit ohne Bedenken verwenden. Xylit wird , wie die meisten Zuckeralkohole insulinunabhängig verstoffwechselt. Das macht Xylit zu einem idealen Zuckerersatz für Diabetiker und auch für Menschen, die unter Blutzuckerschwankungen oder an einer Insulinresistenz leiden. Der Blutzuckerspiegel steigt ohne den Konsum von Zucker oder Stärke so gut wie nicht an. Entscheidend für die Insulinausschüttung ist immer nur der Blutzuckerspiegel.

 

Eine noch bessere Alternative zu Xylit ist Erythrit ( Xucker light), welches überhaupt keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat (glykämische Index = 0). Allerdings hat Eryhrit nur eine Süßkraft von 70%  im Vergleich zu Xylit oder normalen Haushaltszucker.


Xylit-Produkte

Xylitprodukte gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Als Pulver in allen Varianten von ganz fein bis grob (vor allem bekannt als Birkenzucker oder Xucker), Schokolade, Trink-Schokolade, Drops, Lutscher, Kaugummis in verschiedenen Geschmacksrichtungen, als Zahncreme, Fruchtaufstrich und sogar als Ketchup.


       Mein Empfehlung

     Bestseller Nr.1 -> in weißer Zucker

   Xucker Zuckeralternative Xylit in Dose – premium (FI), 1er Pack (1 x 1 kg)

          Die Zuckeralternative aus Finnland, gewonnen aus europäischem Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft.

  • 40% weniger Kalorien als Zucker
  • so süß wie Zucker
  • zum Süßen von Speisen und Getränken
  • vegan
  • ohne Gentechnik
  • zahnfreundlich 

Xylit als Karies-Killer

Herkömmlicher Zucker wird von den Bakterien unserer Mundflora zu sauren Endprodukten verwandelt. Diese Säuren entziehen unseren Zähnen wiederum die Mineralstoffe. Die Folgen sind brüchige Zähne, Karies und Mundgeruch.

Im Vergleich zu Zucker, kann Xylit von diesen Kariesbakterien nicht verwertet werden und liefert ihnen somit auch keinen Nährboden. Xylit hat antibakterielle Eigenschaften und bewirkt, dass sich weniger Kariesbakterien im Zahnbelag ansiedeln.

Dazu gibt es schon viele Studien, die das belegen. Bei einer Studie aus Finnland wurden Schulkindern zwischen 11 und 12 Jahren drei Mal täglich xylithaltige Kaugummis verabreicht. Dabei gab es einen Rückgang an Karies von weit über 50 Prozent. Das erstaunliche aber war, dass die Zähne jener Kinder, die an der Studie teilgenommen hatten, auch nach Jahren noch immer weniger Karies an den Zähnen aufwiesen als ihre Mitschüler, die nicht an dem Experiment teilgenommen hatten. Xylit wirkt demnach noch Jahre später.

Eine kleine Menge an Xylit reicht schon aus, um die Zähne vor Karies zu schützen. Das bedeutet, dass noch nicht einmal eine komplette Abstinenz vom Haushaltszucker erforderlich ist, um die Zähne gesund zu erhalten. Zuckerfreie Kaugummis, die zu 100% mit Xylit gesüßt sind, helfen, die Zahndemineralisierung zu verringern. Die Zahndemineralisierung ist ein Risikofaktor bei der Entstehung von Zahnkaries.

 

Für die Kariesprophylaxe werden 9 bis 12 g Xylit täglich empfohlen, am besten 3 - 4 g nach jeder Mahlzeit für etwa 10 bis 15 Minuten kauen. Umgerechnet sind das jeweils 3 bis 4 Kaugummis oder dreimal täglich nach den Mahlzeiten. Eine andere Möglichkeit wäre zwischendurch einen halben Teelöffel voll Xylitpulver in den Mund nehmen, im Speichel lösen lassen, den süßen Speichel 3 bis 5 Minuten im Munde herumspülen, dann ausspucken. Bitte nicht nachspülen!


Xylit ist nicht nur ein Mittel gegen Karies, sondern ein universelles Mittel das gesundheitsfördernd ist und eigentlich in jeden Haushalt gehört!


Ich persönlich habe Xylit-Produkte schon seit einigen Jahren mit Begeisterung in Gebrauch. Es liegt mir am Herzen Ihnen mit meiner Webseite den großen gesundheitlichen Nutzen dieses kleinen Wundermittels für Sie und Ihre Lieben näher zu bringen. Wenn mir dies gelungen ist, würde ich mich freuen, wenn Sie über meine Links das passende Produkt für sich bestellen würden. Vielen Dank!


 

               Die kleine Zahnprophylaxe für zwischendurch!

       Xummi Spearmint (3 x 100 g zuckerfreie Kaugummis)

          -  3 x 100 g Xummi Spearmint mit Xylit von Xucker 

           -  vegan und 100 % zuckerfrei

 


Für alle, die keine Kaugummis mögen, gibt es auch verschiedene Zahncremes mit Xylitol.

Hier z. B. eine unbedenkliche Zahncreme für unsere Kleinen, die gut schmeckt – und ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt ist. 

 

Kinder Zahnpasta mit Xylitol ab 2 Jahre, (3er Pack) homöopathie, ohne Fluorid, Menthol o. künstliche Süßstoffe Zahnpflege, Zahncreme

 

 


Folge mir auf Facebook

Zuckerersatz Xylit - Info